Fa. Horst Heinrich

Edelsteine • Schmuck • Mineralien

    Kirschweiler bei Idar-Oberstein und Manderscheid/Eifel

 
 

E-Mail   

 
 
vorherige nächste
Hohlen-Schleife
auch: Fuchse-Schleife oder Blutstein-Schleife
 
 
Standort : Wenige Meter unterhalb der preußischen Brücke (Hinterwald). Siehe auch Standorte
Art : Doppelschleife mit 8 Steinen
Erbaut : Als Einzelschleife schon vor 1839, als Doppelschleife um 1855
Zerfallen : um 1920
 
 
In dieser Schleife wurden meist Blutsteine geschliffen. Letzte Schleifer waren Johannes Galle aus Hettenrodt mit seinen 3 Söhnen Karl, Otto und Emil; ferner August Petry aus Breitenthal.
 
 
Kartenausschnitt aus den Karten von PRESSER aus dem Jahre 1863 entnommen.
 
 
 
 
   © 2015 Fa. Horst Heinrich •     Impressum zurück