Fa. Horst Heinrich

Edelsteine • Schmuck • Mineralien

    Kirschweiler bei Idar-Oberstein und Manderscheid/Eifel

 
 

E-Mail   

 
 
vorherige nächste
Hanspeter-Schleife
früher: Schleife gegenüber der oberen Hammerwies
 
 
Standort : Etwa 150 m unterhalb der Bauernschleife. Siehe auch Standorte
Art : Doppelschleife mit 8 Steinen
Erbaut : Als Einzelschleife 1798, als Doppelschleife 1855
Zerfallen : 1930 - Die Hälfte zur Waldseite 1908 abgebrannt
 
 
1908 brannte die Hälfte der Doppelschleife ab. Als morgens die Nachricht vom Brand nach Kirschweiler kam, brach die Frau vom "Lersch-Carl" in lautes Jammern aus und rief verzweifelt: "Oje, dier liewe Kinn, jetzt hom-mer kä Brot meh!" Da meinte der kleine Walter begeistert: "Dar es gout, dann grejn mer nur noch Kouche!"

Das große Dachfenster wurde auf Veranlassung von Albert Wagner, Friedrich Keiper und Peter Becker nachträglich zur Verbesserung der Lichtverhältnisse eingebaut.

Letzte Schleifer in der Ostseite der Schleife waren August Veeck, Albert Pick aus Hettenrodt und Karl Lersch aus Kirschweiler.
 
 
Kartenausschnitt aus den Karten von PRESSER aus dem Jahre 1863 entnommen.
 
 
 
 
   © 2015 Fa. Horst Heinrich •     Impressum zurück