Fa. Horst Heinrich

Edelsteine • Schmuck • Mineralien

    Kirschweiler bei Idar-Oberstein und Manderscheid/Eifel

 
 

E-Mail   

 
 
vorherige nächste
Chaussee-Schleife
früher: Herrenwies-Schleife
 
 
 
Standort : Gegenüber dem ehemaligen Autohaus Schweickert. Siehe auch Standorte
Art : Einzelschleife mit 4 Steinen
Erbaut : 1759
Zerfallen : 1938
 
 
Chausseeschleife um 1907; Schleifsteine zum Verkauf ausgestellt
 
 
Die Schleife wird heute in Tiefenstein oft fälschlich als Ostindien-Schleife bezeichnet. Diese stand aber etwa 150m bachabwärts hinter dem heutigen Hause Kuß.
In der Chaussee-Schleife wurde lange Jahre ein Verkaufslager für Schleifsteine unterhalten.

Die Chaussee-Schleife war fast, wenigstens in den letzten Jahrzehnten ihres Bestehens, ein Familienbetrieb. Bis 1900 arbeitete dort Wilhelm Dreher (Wirts Wellems) aus Vollmersbach mit seinen drei Söhnen Ernst, Rudolf und Theodor. Sie führten nach des Vaters Tod den Betrieb bis zum Jahre 1938 in einer Art Arbeitsgemeinschaft fort.
Die Drehers waren bekannt wegen ihrer kunstvollen Arbeiten. So lieferten sie kurz vor dem 1. Weltkrieg eine große Lapislazuli-Schale für den russischen Kaiserhof. Andere Arbeiten gingen nach Paris, England und in viele Adelshäuser.
 
 
Kartenausschnitt aus den Karten von PRESSER aus dem Jahre 1863 entnommen.
 
 
 
 
   © 2015 Fa. Horst Heinrich •     Impressum zurück